Mrz 202012
 

Liebe Garten Guerilla Wien,

Wir werden uns diesen Samstag um 14:00 das nächste mal im Garten treffen. Alle Gärtner*innen die den Workshop verpasst haben sind ganz besonders dazu eingeladen einfach vorbei zu schauen!

Es wurde schon einiges umgegraben, vorbereitet und aufgeräumt, jetzt kanns also bald mit dem Aussähen losgehen!

Wir planen dann zumindest ein regelmäßiges Treffen, das auch unter der Woche sein kann. Nähere Infos folgen hier Blog.

Spread the word and spread the seeds!

die Gärtner*innen vom Längenfeld

Mrz 042012
 

Liebe Garten Guerilla Wien,

bald soll es wieder grün werden in Wien, der Längenfeldgarten ist aufgetaut
und will bald bepflanzt werden! Also wer will kann schonmal anfangen daheim
vorzuziehen, bevor es uns nach draußen zieht, und wir pflanzen uns schonmal
Ideen!
Zum Start in die Saison gibts es für alle Guerilla Gardener, solche die es
werden wollen und alle die es noch interessiert nächsten Sonntag einen
Workshop inklusive Planungstreffen:

Guerilla Gardening – Einblicke und Übersicht
Seit den frühen 70ern grünt es in verschiedenen Großstädten weltweit.
Bewohner*innen eignen sich, ausgehend von unterschiedlichen Motivationen,
den öffentlichen Raum an und wandeln diesen in Gärten um. Seit dem hat sich
diese Bewegung ausgehend von NewYork zunehmend auf viele andere Städte der
westlichen Welt übertragen und zahlreiche Guerilla-Gärten, Projekte und
Community-gardens sind seitdem entstanden. Der Workshop gibt in einen
ersten Teil einen kurzen Einstieg über die historische Entwicklung von
GGardening, Motivationen von Aktivist*innen sowie über die angewandten
Methoden und Strategien. Dabei werden Fotos, Kurzfilme und Texte und
Audioaufnahmen verwendet. Im zweiten Teil soll es dann um die Erfahrungen
der anwesenden Personen, praktischen Wissensaustauch und konkreter Planung
von GuerilaGardening Aktivitäten für das Jahr 2012 gehen.
Nehmt bitte mit: Saatgut, usb-Stick oder externe Festplatte, Infomaterial
zum Thema, Fragen, Ideen, …
Dauer: ca. 2 1/2h (mit Pausen)
im PerpetuuMobile 2.3 – Geibelgasse 23, 1150 Wien
Beginn: 15h – kommt bitte pünktlich!
– im Anschluss an den Workshop gibt es wie jeden Sonntag Volxküche

Spread the word and spread the seeds!

die Gärtner*innen vom Längenfeld

Jan 272012
 

Am Samstag den 28. Jänner werden sich ein paar Guerilla Garden Rumpelwichte im Kaleidoskop, Schönbrunnerstr. 91 treffen (nähe U4 Pilgramgasse). Warmen Tee schlürfen,
Ideen spinnen für den kommenden Längenfeld Garten Frühling, kennenlernen, vernetzen, Pläne schmieden, von einem bunten und vielfältigen Garten träumen, der auch nächsten Frühling und Sommer wieder ein Ort der Begegnung und selbstorganisierten Gartenaktion sein soll.

Bring Saatgut zum verschenken oder tauschen und gute Laune mit,
Wir freuen uns auf euer kommen!

Okt 122011
 

GGardening in Wien – und kein Ende in Sicht!
Ein kleiner Überblick, aktuelles zum Längenfeldgarten und Ideen/Positionierungen zum freien Gärtnern in der Stadt.

GuerillaGardening in Wien soll Freiräume schaffen, gemeinsame Gestaltungsmöglichkeiten von öffentlichem Raum thematisieren, sowie klarerweise neue Gartenflächen erschließen. Wir wollen, dass diese von Anwohner*innen und Interessierten in Eigeninitiative genutzt und verwaltet werden können. Dabei ist es uns wichtig auch Zugänglichkeit zu öffentlichem Raum zu thematisieren, das heißt interkulturelle Orte zu schaffen, an denen Begegnung ohne Konsumzwang möglich ist.

Vier Jahre gibt es die Guerilla Gardening Gruppe im Netzwerk KuKuMA. Angefangen hat alles mit einer Reihe von Workshops und kleinen Aktionen zum Thema – inzwischen hat der “Guerilla“ Boom auch Wien erreicht und alles was irgendwie mit dem Thema zu tun hat wird begierig von den Medien aber auch wissenschaftlich in der einen oder anderen Form aufgegriffen.

Weiterlesen zum Thema unter: http://ggardening.blogsport.eu/2011/10/10/ggardening-in-wien/

Die nächsten GGardening Treffen im Längenfeld:
Dienstag der 25.10.2011 ab 16h

Jun 132011
 

feier mit uns den Sommer und das 1 jährige Bestehen des kleinen Gartens!
Eine andere Stadt ist pflanzbar!
komm und bring deine Freund*innen mit!

Programm/Workshops ab 13:00
live musik um 20:00 Esrap&valbona

Flyer/Programm–> längenfeld_fest

Jun 122011
 

ab sofort gibt es neben informellen spontanen Gieß- und Gartelaktionen jeden Dienstag Nachmittag die Möglichkeit einander gezielt zum gemeinsamen Gärtnern und Austauschen im Längenfeldgarten zu treffen!
Zusätzlich gibt es jeden 2. Dienstag im Anschluss ein Garten-Koordinationstreffen, wo Dinge in und um den Garten wie Materialbeschaffung, Gießplan, Feste, Aktionstage besprochen, geplant und Organisiert werden. Schau vorbei und bring dich ein!

Jour fixe: Gemeinsames Garteln im Längenfeld
Jeden Dienstag ab 17:00

Juni Termine:
14.6. / 21.6. /28.6.

Garten-Koordinationstreffen
Jeden 2. Dienstag um 19:00 im Längenfeldgarten
(bei Regen im Kaleidoskop, Schönbrunnerstraße 91, 1050 Wien)

Juni Termine:
14.6. / 28.6.

Die ideale Möglichkeit aktive Menschen aus dem Längenfeld einmal kennen zu lernen, etwas über CARETAKER oder KuKuMA zu erfahren, neue Ideen was im Garten stattfinden könnte einzubringen oder bei der Ornaisation mitzuwirken. Interessierte sind immer willkommen!

 

Jun 122011
 


seit Freitag (11.06.) ziert eine neue Collage vom Kollektiv bonpiedbonoeil eine Wand in der nähe des Längenfeld Garten (U6/u4 Längenfeldgasse).

mehr Collagen und Bilder findet ihr unter: http://www.flickr.com/photos/wolfbonpiedbonoeil/

Über das Kollektiv: Au départ de Bon Pied Bon Oeil, une dizaine de personnes est animée par des convictions communes et l’envie d’ informer, de dénoncer, de partager.
Photos, vidéos, V-Jing, articles sont au centre de ce collectif.
Son leitmotiv : l’injustice, la lutte, les différentes formes de résistance et ses acteurs ou simplement l’humain.

Le collectif Bon Pied Bon Oeil est né d’une rencontre lors du contre-sommet du G8 à Heiligendamm (Allemagne) en 2007. Or, les artistes n’avaient pas attendu cette date pour dégainer appareil-photo, caméra et stylo.
Depuis, armés d’un objectif et d’ un pinceau de colle dans une main et (souvent) une bière dans l’autre, ils sillonnent toujours les routes d’Europe et d’autres comtinent à la recherche d’expériences de luttes et de vies différentes…Paris et sa banlieue, Marseille, Toulouse, Bruxelles, Berlin, Vienne, Rome, Londres… Mexique, Thaïlande, Palestine, Inde, Venezuela…
Au fil des voyages, des expériences et des rencontres, l’oeil et l’identité de Bon Pied Bon Oeil s’affirme et s’affine.

De contre-sommets en mouvements sociaux, d’émeutes dans les rues à des fêtes alternatives, festivals ou d’événements de soutien, Bon Pied Bon Oeil y est présent. Sa démarche multiple, doublée d’une volonté d’exposer et de projeter, privilégie des collages muraux de photos grands formats éphémères ou permanents, des projections de V-Jing et de documentaires.
Les échos se font toujours positifs.
Malgré quelques mésaventures (les expositions, projections ou articles rarement rémunérés) et parfois des doutes, une détermination toujours plus forte le pousse à continuer à témoigner, partager et à participer.

Apr 192011
 

Am 7.5. gibt es erstmals in Wien die Lange Nacht der Anarchie. Dazu gibt es ein umfangreiches Programm verschiedener Räume und Projekte.

Alles hat heutzutage ihre lange Nacht – Museen, Partys, Kirchen und die U-Bahn. Worauf Ihr bisher aber vergeblich warten musstet, findet nun endlich und erstmals statt: die lange Nacht der Anarchie.
Wo sich Herrschaft zementiert, ein rassistischer, sexistischer, transphober, kapitalistischer, antisemitischer und homophober Konsens sich täglich aufs Neue wieder erfindet und verschärft, ist Widerspruch gefragt wie eh und je. Nur vermeintlich alles ist möglich in Zeiten neoliberaler „Diversity“, die Dich dann hin und wieder ein wenig „anders“ sein lässt, wenn Du Dich prinzipiell brav ausbeuten und vereinnahmen lässt. Aber das kann’s doch nicht sein, nicht nur wir wissen (ihr doch auch, oder?) um die Möglichkeit und Notwendigkeit herrschaftsfreier Gesellschaft.

Selbst in Wien gibt es linke, emanzipatorische autonome Projekte, Initiativen und Räume, die sich in einen herrschenden Mainstream nicht integrieren wollen und diesen in Frage stellen. Ein Außerhalb gibt es nicht, aber viel Dagegen-Sein. Und den Versuch, Gelerntes zu verlernen, um jenseits der geschriebenen, ungeschriebenen und verinnerlichten Gesetze und Normen die eigenen Regeln zu finden. Machtverhältnisse sind vielfältig und recht verschieden -dementsprechend gibt es trotz aller Überschneidungen und (un)möglichen Abgrenzungen

weiterlesen unter: http://langenachtderanarchie.wordpress.com/2011/03/25/wien-ist-anarchistisch/

Auch zwei KuKuMA Gruppen beteiligen sich am Programm:

17h Workshop: Bezugsgruppen und direkte Aktionen
Kommunikationsguerilla, StadtPiratInnen, AnarchaNinja in Theorie und Praxis.
Workshop und Diskussionsrunde, dann Aktionen planen und umsetzen,
ab 20 Uhr dann Themenabend und Party!

VeranstalterIn: Kaleidoskop
Veranstaltungsort: 1050, Schönbrunnerstraße 31
mehr zum Kaleidoskop unter -> http://kaleidoskop.blogsport.eu/

Aktion: Pflanz dir deine Stadt!

Für den freien Zugang zu Gärten für alle Menschen der Stadt*eigeninitiatives, selbstbestimmtes Nutzen/Gestalten öffentlicher Räume*Freiräume für Kreativität und gemeinschaftliches Miteinander*das Anbauen eigener Lebensmittel, Wege zur Subsistenz*den freien Austausch von gärtnerischem Wissen und praktischen Fertigkeiten*Stadtnatur für alle, nachhaltige/zukunftsfähige Raumnutzung*das Umsetzen der eigenen Visionen einer anderen Stadt(kultur)*Spaß am gemeinsamen urbanen Gärtnern

Komm zur Night-Music-Session in den Guerilla Garten – Längenfeldgasse (U4/U6 beim Skatepark, Durchgang gegenüber Dunklergasse 19)
Ab 18:30 gemeinsames jammen, seedbombs basteln, gärtnern und aufwärmen – danach Seedbombing Through The City!

VeranstalterIn: Guerilla Gardening
Veranstaltungsort: 1120 Wien, Längenfeldgasse (U4/U6 beim Skatepark, Durchgang gegenüber Dunklergasse 19)

mehr zur GGardening unter: http://ggardening.blogsport.eu

Das extrem Umfangreiche und super Programm mit allen beteiligten Terminen findet ihr unter:
http://langenachtderanarchie.wordpress.com/programm-14-bis-2400/

Apr 192011
 

bei GGardening tut sich gerade einiges, regelmäßige updates findet ihr unter
-> http://ggardening.blogsport.eu/

auch das Längenfeld, die erste als Guerilla Garten besetzte Fläche die nun schon seit rund einen Jahr besteht wacht kontinuierlich. Wer lust hat sich einzubringen kann einfach jederzeit im Garten vorbeischauen, oft sind Menschen dort.

Am 29.04. gibt es ein Koordinationstreffen, wer Lust hat sich übers Gärtnern hinaus einzubringen ist hier richtig!